Bücher

Undine-Bilder und Kommentar zu Undine von La Motte Fouqué   

     

      TITEL: "Undine - Bilder und Kommentar

                  zu Undine von La Motte Fouqué"

      TEXT: Jon Mincu

      ILLUSTRATIONEN: Jon Mincu

       UMFANG: 144 Seiten, 421 gr.

       VERLAG: Fine-Press-Atelier Jon Mincu

       ERSCHEINUNGSORT: Berlin, 2018

       ISBN: 978-3-00-060619-9

       PREIS: 17,50 Euro + Versand

    

 

 

Die Erzählung Undine von Baron de La Motte Fouqué ist in die klassische Literatur eingegangen und wurde mehrfach übersetzt. Das Thema Wasserfrau diente auch als Grundlage für

Verfilmungen (z. B. »Ondine«, ein irischer Film von 2009) oder wurde bearbeitet und neu erzählt (z. B. »Undine geht« von Ingeborg Bachmann).

Undine von La Motte Fouqué hat auch die Aufmerksamkeit vieler Literaturkritiker und Literaturkritikerinnen gereizt - die Interpretationen sind aber nicht tief genug ausgeführt worden.

Das Buch »Bilder und Kommentar zu Undine von La Motte Fouqué« bietet im Gegenteil eine Auslegung der Handlung, die durch ihre praktisch-analytische Methode möglich macht,

aus einem anderen Blickwinkel exemplarisch auch in den Unterricht über die deutsche romantische Literatur eingesetzt zu sein.

Die zahlreiche Bilder ergänzen das Verständnis des Themas und animieren die Vorstellungskraft des Lesers.

                                                                                                                                 Jon Mincu

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bilder einer Biographie: Heinrich von Kleist

 

       

       

TITEL: "Bilder einer Biographie: Heinrich von Kleist"

        ILLUSTRATIONEN: Jon Mincu

        UMFANG: 48 Seiten, 176 gr.

        VERLAG: Fine-Press-Atelier Jon Mincu

        ERSCHEINUNGSORT: Berlin, 2014

        ISBN: 978-3-00-047696-9

        PREIS: 12,00 Euro + Versand

 

 

 

 

 

Wie vermittelt man durch Bilder die Ideenwelt eines Genies? - Eine sehr schwierige Frage.

Wieland merkt bei Kleist seine »Sonderlichkeiten, Exzentrizität, Überspannung, fixe Idee«.Der reale Kleist bleibt uns unbekannt. Unsere Kleist-Rekonstruktionen sind von Literaturkritiker zu Literaturkritiker, oder von Künstler zu Künstler sehr verschieden. So resultiert in diesem kreativen Prozess ein Mehrfacettenportrait Kleists. Damit entfernen wir uns vielleicht noch mehr von dem »realen« Kleist.

In diesem Büchlein versuche ich, mittels Bildern einiger biographischer Momente etwas von einem idealen Kleist darzustellen.                                                         

Jon Mincu

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------